10.10.2019 H0 Expert E-Lok BR 181.2 #51340

E-Lok BR 181.2 der Deutschen Bundesbahn – Die markante Grenzgängerin neu von PIKO


51340 E-Lok 181.2 DB Ep. IV UVP 179,99 €    
51341 ~E-Lok 181.2 DB Ep. IV UVP 219,99 €     
51342 E-Lok/Sound 181.2 DB Ep. IV UVP 269,99 €        
51343 ~E-Lok/Sound 181.2 DB Ep. IV UVP 279,99 €         

Die Highlights des PIKO Modells in Stichpunkten zusammengefasst:

  • Komplette Neukonstruktion
  • Detaillierter Dachgarten
  • Indirekte Stromabnehmerbefestigung (ohne sichtbare Verschraubung)
  • Führerstands- und Führerpultbeleuchtung
  • Feine Maschinenraumnachbildung mit Darstellung des markanten Seitengangs
  • AC Varianten ab Werk mit mfx-fähigem PluX22 Decoder
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Weiterlesen: H0 Expert E-Lok BR 181.2 #51340

26.09.2019 Pressenotiz: PIKO Neuheitenvorstellung von ARWICO am 23.09.2019 in Brugg (CH)

Vergangenen Montag waren unser Vertriebsleiter Herr Jens Beyer zusammen mit dem Leiter des PIKO Produktmanagements Herrn Matthias Fröhlich zu Gast in der Schweiz. Dort präsentierte das Unternehmen ARWICO, Generalimporteur für PIKO Produkte für den Schweizer Markt, im Bahnpark Brugg im Aargau den zahlreich anwesenden Vertretern der Schweizer Fach- und Online-Medien sowie einigen Schweizer Händlern die sehnsüchtig erwartete PIKO Neuheit für das Jahr 2020, die neukonstruierte H0 Elektrolokomotive Re 4/4 I der SBB.

Die populäre Schnellzuglokomotive der SBB erscheint im kommenden Jahr als rote Variante der 1. Serie sowie als grüne Variante der 2. Serie und stellt die ideale Zugmaschine für die 2019 erschienenen PIKO EW I Wagen dar.

Während die erste Serie von 1946 bis 1948 Ihre ganze Karriere hauptsächlich vor Pendelzügen und zuletzt auch gelegentlich paarweise vor leichten Güterzügen verbrachte, wurde die zweite Serie ab 1948 hauptsächlich im Schnellzugdienst eingesetzt. Ihre Blütezeit war zwischen 1950 und 1970, denn nicht nur die Leistungen vor hochwertigen Schnellzügen mit den klingenden Namen wie „Hispania“ oder „Rhone-Isar“ gehörten zu Ihren Aufgabengebieten, einige Maschinen hatten auch die Ehre die berühmten lokbespannten TEE-Züge, „Rheingold“ Basel – Genève und „Bavaria“ Zürich-Lindau auf Schweizer Boden zu befördern. Ende der 1980er, anfangs der 1990er Jahre ging ihre Betriebszeit langsam zu Ende.

Weiterlesen: Pressenotiz: PIKO Neuheitenvorstellung...